Enkeltauglich Leben – das Spiel

“Es gibt keine nachhaltigen Produkte, sondern nur nachhaltige Lebensstile” –  10 Menschen, 6 Treffen, 1 Ziel: so leben, dass auch für nachfolgende Generationen die Lebensgrundlagen erhalten bleiben.

Wen sprechen wir an?
  • Privatpersonen, die ihren eigenen Lebensstil spielerisch nachhaltiger ausrichten wollen
  • Unternehmensleiter*innen, Verantwortliche aus HR, CSR-Manager*innen, die nach einer Möglichkeit suchen, ihre Mitarbeitenden auf unterhaltsame Weise in das Thema „Nachhaltigkeit“ einzubinden
  • Kommunale Klimaschutzmanager*innen, die in ihrer Kommune Angebote zur Bewusstseinsbildung und zur spielerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit machen wollen
Was hast du davon?

Ein nachhaltiger Lebensstil geht in der Regel mit mehr Gesundheit, Wohlbefinden, Achtsamkeit für sich und andere und größerer Zufriedenheit einher. Dazu gibt es viel Gemeinschaftserleben, Spaß, Vernetzung  – und eben das gute Gefühl, selbst etwas „tun“ zu können.

Worum geht`s?

5-10 Teilnehmer*innen treffen sich, moderiert durch eine Spieleleiterin/einen Spieleleiter, über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten je einmal pro Monat für 2,5 Stunden. Jedes Treffen hat einen eigenen thematischen Schwerpunkt: Ökologische Nachhaltigkeit – Soziale Gerechtigkeit – Solidarität – Demokratie – Menschenwürde. Am Ende stehen oft Veränderungen, die die Teilnehmer*innen zu Beginn nicht geahnt hatten.

Bei jedem Treffen erhalten die Teilnehmer*innen Einblick in eine große Themenvielfalt und durch den Austausch mit anderen zahlreiche Hintergrundinformationen, Tipps und Hinweise zu einer enkeltauglichen Lebensweise.

Jede*r Teilnehmer*in entscheidet selbst von Monat zu Monat, wie groß oder klein die eigene Wette ist. Wichtig dabei ist der Spaß an der Sache, daher verzichtet „Enkeltauglich Leben“ auf den erhobenen Zeigefinger und geht die Veränderungen spielerisch an.

Die Erfahrung aus den bisherigen Spielen zeigt, dass das Format große Freude bereitet. Die Effekte entstehen durch konkrete Vorsätze, persönliche Verpflichtung, eine veränderte Auseinandersetzung mit dem Thema, das Feedback der Gruppe und die anspornenden Erfolge, die Freude und Zufriedenheit vermitteln.

Wie läuft es ab?
  • Typ: Workshop
  • Dauer: 6 Termine à 2,5 Stunden, verteilt über 6 Monate
  • Format: Online (auf Anfrage in Unternehmen auch Präsenz möglich)
  • Ansprechpartnerin: Elisabeth Frank, 0170/3814191
  • Termine: auf Anfrage
"Less new – less CO2"-Schild in Retro-Raum, Unsplash, Cherie Birkner

Zurück zur Produktübericht

Nach oben scrollen