x

Kampagne gefördert durch die Landeshauptstadt München – Referat für Arbeit und Wirtschaft

Unser Projekt

Klimainitiative_Logo_Baum

Klima-Initiative München:

Das Thema »Klimawandel«
zu den Menschen bringen

Bist Du dabei?
Unterstütze uns

mit einem Beitrag deiner Wahl!

Bist Du dabei?
Unterstütze uns

mit einem Beitrag deiner Wahl!

Bist Du dabei

und unterstützt unsere Ideen?

Was hat das Jahr 2035 mit uns zu tun?

  • Wie alt bist du im Jahr 2035? Wie alt sind deine Kinder, Enkel oder gar Urenkel dann? Was wünschst du dir für dich und für sie? Und vielleicht für alle Bewohner*innen dieses Planeten? Wie wär’s mit sauberer Luft, genügend frischem Wasser, gesunden Nahrungsmitteln, einer erhabenen Natur, sinnvollen Tätigkeit, Herausforderungen ohne Stress, friedlichem Zusammenleben, guten Freundschaften?
  • Klingt utopisch? Wenn wir alles so weiterlaufen lassen wie jetzt, definitiv. Aber Zukunft kommt ja nicht einfach von allein, wir gestalten sie. Mit jeder unserer Entscheidungen und Handlungen, jeden Tag. Und je mehr Menschen sich ähnlich entscheiden und ähnlich handeln, desto stärker wird der jeweilige Pfad in die Zukunft.
  • Auf diese Gestaltungsmacht wollen wir die Menschen in München hinweisen: Wir haben es in der Hand, wie unsere Zukunft wird. Indem wir uns für Umwelt-/Klimaschutz einsetzen, erhöhen wir unsere Chancen auf eine lebenswerte Welt auch im Jahr 2035 und darüber hinaus.

Wie machen wir uns auf die Reise?

  • Anders als die Utopien von Elon Musk und Richard Branson finden wir es auf diesem Planeten zu schön, um den Weltraum als Alternative in Erwägung zu ziehen. Ganz davon abgesehen: nur die Superreichen haben dort vielleicht eine Chance, aber nicht der Rest der Normalsterblichen. Wir müssen schauen, dass unser schöner blauer Planet bewohnbar bleibt.
  • Und darüber wollen wir mit allen Bevölkerungsgruppen Münchens sprechen, auch mit jenen, die bei diesem Thema sonst oft vernachlässigt werden. Wir warten nicht darauf, bis die Klimakrise diese Gruppen irgendwie doch erreicht – wir bringen sie zu ihnen!
  • Mit Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Klimabotschafter*innen suchen wir mit den Menschen das Gespräch an der Haustür, in ihren Vereinen, auf dem Markt, in Parks u.ä.. und hören ihnen zu, was sie beim Klimathema beschäftigt. Dabei kommen auch niederschwellige Mitmach- und Testangebote zum Einsatz sowie Kunstaktionen und verschiedene Gesprächs- und Diskussionsformate. In den Gesprächen hilft uns ein Flyer und eine Website mit Informationen zum Thema Klimawandel und Handlungsmöglichkeiten. Am wichtigsten ist eine "Klimachallenge", bei der wir in verschiedenen Kategorien die "Klimachampions" Münchens suchen. Außerdem bieten wir auf unserer Website und mit Hilfe von Kooperationspartner*innen weiterführende Möglichkeiten an, sich beim Umwelt- und Klimathema zu engagieren.

Was brauchen wir an Ausstattung?

  • Solche eine Mission braucht zum einen eine Menge Freiwilliger, die uns in den Gesprächen mit den Menschen unterstützen. Darüber hinaus wird es für den Erfolg wichtig sein, Werbematerial, Social Media, eine gute Website sowie viele gute Workshops und Vorträge zu haben – und einiges davon auch in den Fremdsprachen, die in München gesprochen werden. Hinzukommen Preise für unsere "Klimachallenge" (keine Angst, wir kurbeln damit nicht sinnlosen Konsum an), Materialverleih für Events und ein kleines Dankesfest für alle Freiwilligen, die sich bei dieser Mission eingebracht haben.
  • Die Kosten für die Umsetzung der Mission hängen davon ab, wie viele Münchner Bürger*innen erreicht werden sollen und wieviel Leistung wir über ehrenamtliche Helfer*innen abdecken können (z.B. für Werbematerial, Social Media Auftritt etc.).
  • Bei vorsichtiger Schätzung gehen wir für nicht-ehrenamtlich abdeckbare Leistungen (insb. Sachmittel wie Flyer, Preise für die "Klimachallenge", Website Hosting, Materialverleih bei Events auf Marktplätzen etc.) von ca. 50.000 EUR aus. Parallel zum Crowdfunding versuchen wir weitere Fördermittel bei verschiedenen Stiftungen u. ä. einzuwerben. Unser Crowdfunding-Ziel beträgt EUR 15.000.

Wann startet unser Projekt?

  • Aktuell läuft die Konzeptions- und Testphase (Ansprache-Strategie, Flyer mit Preisausschreiben, Website, Vorträge und Workshops). Außerdem suchen wir gezielt nach weiteren Unterstützer*innen und Kooperationspartner*innen.

  • Wir planen, alles so weit vorbereitet zu haben, dass wir im Sommer mit den Haustürbesuchen, den Park- und Markplatzbesuchen sowie der Ansprache der Vereine in einem Pilotbezirk starten können.

  • Im Herbst folgt die Evaluation und daraufhin die ggf. nötige Anpassung der Maßnahmen/Aktivitäten. Darauf basierend ist ab Winter 2022 / Frühjahr 2023 der Rollout auf weitere Stadtbezirke Münchens vorgesehen.

Was hast du davon, wenn du unser Projekt unterstützt?

  • Wenn dir die Klimakrise Sorge bereitet und dir ebenso wie uns an einer lebenswerten Zukunft gelegen ist, dann bist du hier genau richtig, denn dafür müssen wir es schaffen, dass sich viele andere ebenfalls für diese Mission engagieren und wir sozusagen „soziale Kippunkte“ erreichen.
  • Wenn du selbst einen sozial-ökologisch ausgerichteten Betrieb in München führst, sollte dieser mittelfristig durch ein Umdenken der Konsument*innen bei Umwelt- und Klimaschutz gestärkt werden – umgekehrt profitierst du als Konsument*in von der o.g. Stärkung lokaler Unternehmen, weil damit eine größere Versorgungssicherheit mit sozial-ökologischen Angeboten einhergeht.
  • Wenn Menschen sich in Folge der Einstellungs-/Verhaltensänderungen mehr ehrenamtlich und quartiersbezogen engagieren (z.B. bei BUND, GreenCity, LbV, Parents4Future, Nabu, Rehab Republic usw.), erhöht dies auch die Lebensqualität in den jeweiligen Stadtvierteln und macht es wahrscheinlicher, dass die Stadt München ihr Ziel der Klimaneutralität 2035 erreichen kann.
  • Als unmittelbare Gegenleistung kannst du ...
    • ab 10 EUR einen Überraschungs-Gutschein
    • ab 20 EUR die Teilnahme bei einer Einführungsveranstaltung zur Permakultur
    • ab 30 EUR das Spiel "Fragen, die die Welt bewegen"
    • ab 100 EUR die Teilnahme am Spiel "Klimafreundlich Leben"
Nach oben scrollen